Akteursplattform Bioökonomie

Die Akteursplattform Bioökonomie bietet einen Überblick über die handelnden Einrichtungen wie Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Verbände, die in der Bioökonomie aktiv sind. Sie soll die Suche nach Kooperationspartnern, den Wissenstransfer und die Vernetzung unterstützen.



Wenn Sie sich als Unternehmen, Hochschulinstitut, Forschungseinrichtung oder Verband an der Akteursplattform mit Ihrem Bioökonomie-Profil beteiligen möchten, füllen Sie bitte das Eingabeformular aus.



AFT microwave GmbH

Die AFT microwave GmbH ist ein renommierter Spezialist für Mikrowellen(MW)-Technologie, insbesondere für Ferrit-basierte MW-Komponenten und MW-Trocknung. Ein Fokus liegt in der Entwicklung von nachhaltigen und effizienten Verfahren mit Hilfe von MW.

Backnang

AGRARINNOVATIONEN HAHNENNEST GMBH

Wir realisieren innovative Projekte im Bereich Landwirtschaft.

Ostrach

AVR BioTerra GmbH & Co. KG

avr Sinsheim, Verwertung von Abfällen aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Partnerfirma der REMONDIS, einer der größten Entsorgungs- und Verwertungsbetriebe der Welt

Sinsheim

Alpha-Protein GmbH

Alpha-Protein entwickelt automatisierte Produktionsanlagen zur Aufzucht des Mehlwurms. Mit Lebensmittelresten werden in einer regionalen Kreislaufwirtschaft hochwertige Proteine, Insektenöl und organischer Dünger hergestellt.

Bruchsal

Badische Peptide und Proteine (BPP) GmbH

Peptide und Proteine sind Naturstoffe, die als Schutz- oder Signalstoffe und als Maschinen in allen lebenden Zellen vorhanden sind. Sie können Chemikalien in vielen Industrien ersetzen. Die BPP stellt diese Stoffe naturidentisch mit grüner Chemie her.

Mannheim

Better Food Consulting

Wir betrachten die Produktentwicklung nicht als linearen Prozess, sondern ganzheitlich und multidimensional. Better Food Consulting unterstützt Unternehmen im AgFoodTech-Bereich - für eine ressourcenoptimierte Entwicklung von Lebensmitteln.

Stuttgart

Biolandhof Kelly

Wir sind ein innovativer vielseitiger Biolandhof im Bodensee-Hinterland und bauen 16 verschiedene Kulturen an. Eine Kultur, die Süßlupine, hat es uns angetan und wir produzieren mit unserer eigenen Marke "Lupinello" viele verschiedene Lupinenprodukte.

Herdwangen

DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut

Die Forschungsstelle des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) steht für die Erforschung aktueller Themen rund um Gas und Wasser.

Karlsruhe

Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf

Die DITF sind Europas größtes Textilforschungszentrum. Die drei Forschungsbereiche Textilchemie und Chemiefasern, Textil- und Verfahrenstechnik sowie Management Research decken vom Molekül bis zum Produkt die gesamte textile Wertschöpfungskette ab.

Denkendorf

Fiber Engineering GmbH

Bioökonomie mit hocheffizienter Fasereinblastechnik FlM (Fiber lnjection Molding)

Karlsruhe

Fibers365 GmbH

Die Fibers365 GmbH bietet kohlenstoffnegative und wettbewerbsfähige Fasern und Substrate basierend auf einer exklusiven und IP-geschützten, chemiefreien Aufschlusstechnologie für Stroh und andere Nichtholz-Biomasse.

Lenningen

Fraunhofer Institut für Chemische Technologie ICT

Das Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT) gehört zur Fraunhofer-Gesellschaft. Aktivitäten sind u.a. in der Kernkompetenz Chemische Prozesse angesiedelt, wozu auch Umwelttechnik, Kreislaufwirtschaft und Bioökonomie zählen.

Pfinztal

Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Das Geschäftsfeld Bioökonomie und Lebenswissenschaften identifiziert aktuelle Entwicklungen in der Bioökonomie, untersucht ihre Wirkungen, begleitet Innovationsvorhaben, und analysiert den Einfluss der Politik.

Karlsruhe

Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

Wir verbinden Biologie und Technik. Durch Kombination biologischer und verfahrenstechnischer Kompetenzen entwickelt und optimiert das Fraunhofer IGB Verfahren, Technologien und Produkte für Gesundheit, nachhaltige Chemie, Umwelt und Klimaschutz.

Stuttgart

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Wir entwickeln neue Systemarchitekturen für die nachhaltige Produktion von Gütern durch die systematische Zusammenführung von Bio-, Hard- und Software.

Stuttgart

Gebr. Otto Baumwollfeinzwirnerei GmbH + Co. KG

OTTO ist Garnhersteller am Standort Dietenheim mit Spinnerei, Zwirnerei und Färberei. Hergestellt werden Garne für die textile Verarbeitung aus Baumwolle sowie synthetischen Fasern.

Dietenheim

Geco-Gardens

Zirkuläre Kleingartensysteme für urbane Garten- und Grünflächen mit innovativen 'terrabioponischem' Anbauverfahren

Stuttgart

Green Vision Solutions GmbH

Green Vision Solutions ermöglicht es Unternehmen, ihre Treibhausgasemissionen im Rahmen einer ganzheitlichen Klimastrategie zu erfassen und Klimaschutz im Sinne aller Stakeholder zu betreiben.

Mannheim

Hochschule Albstadt-Sigmaringen, SPI

Das Sustainable Packing Institute SPI – Institut für Nachhaltige Verpackungskonzepte für die Life Science Industrie, ist ein Fachinstitut an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, mit Standort in Sigmaringen.

Sigmaringen

Hochschule Biberach

Die Welt befindet sich im Wandel und Veränderung ist angesagt!
Unsere Hochschule steht für zukunftsgewandte nachhaltige Lehre und Forschung. Das Thema Bioökonomie ist ein strategisches Entwicklungsthema und zieht sich bei uns durch alle Fakultäten.

Biberach

Hochschule Pforzheim, INEC

Das Institut für Industrial Ecology (INEC) befasst sich schwerpunktmäßig mit der Analyse von Energie- und Materialflüssen zwischen Technosphäre und Ökosphäre.

Pforzheim

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Die HfWU betreibt anwendungsorientierte Forschung und Transfer mit Schwerpunkten in den Bereichen Wirtschaft und Umwelt. Das ISR konzentriert sich auf Fragen des nachhaltigen Managements, der Konsumforschung und der Erneuerbaren Energien.

Nürtingen

IHK Bodensee-Oberschwaben

Die IHK Bodensee-Oberschwaben will die Akteure in der Region vernetzen. Ziel ist der Aufbau, der Ausbau und die Pflege eines regionalen Akteurs-Netzwerkes unter Beteiligung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Weingarten

IHK Rhein-Neckar

Die IHK Rhein-Neckar begleitet ihre Mitgliedsunternehmen bei der ökologischen Transformation. Wir informieren und beraten zu verschiedenen Aspekten der Bioökonomie und vermitteln hierfür Kontakte zu Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Start-ups.

Heidelberg

IHK Südlicher Oberrhein

Für die Transformation zu einem nachhaltigen Wirtschaftssystem.

Freiburg

J. Rettenmaier & Söhne GmbH+Co KG

Die JRS Gruppe widmet sich der Forschung, Anwendungsentwicklung und Herstellung funktionaler Faser-Additive, Prozess- und Halbstoffe für Pharmazie, Ernährung, Kosmetik, Pflanzenbau, Bauchemie bis hin zur innovativem Katzenstreu.

Rosenberg

Karlsruher Institut für Technologie, IIP

Am KIT-Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) werden interdisziplinäre, anwendungsorientierte Forschungsarbeiten durchgeführt u.a. auf den Gebieten der techno-ökonomisch-ökologischen Analyse von Konzepten, zur nachhaltigen Nutzung von Biomasse und zur Prozess- und Produktbewertung.

Karlsruhe

Katz Biotech AG

Die Katz Biotech AG ist ein Akteur in der angewandten Insektenbiotechnologie, produziert Nutzorganismen wie bestimmte Insekten- und Milbenarten, entwickelt innovative Verfahren und Produkte für den biologischen Pflanzenschutz und berät Anwender.

Berlin

Kleinblatt GmbH

Stuttgarts erste "vertical farm". Wir produzieren Keimlinge (Microgreens) und Gourmetpilze in der Stadt für die Stadt.

Stuttgart

Landratsamt Alb-Donau-Kreis

Der Alb-Donau-Kreis ist gemeindestärkster Landkreis Baden-Württembergs. Das Landratsamt ist Kreisbehörde und zugleich untere Staatsbehörde. Mit einem landkreiseigenen Bioökonomiekonzept ist der Alb-Donau-Kreis Vorreiter im Bereich Bioökonomie.

Ulm

Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg (LTZ)

Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) - Kompetenzpartner für Bioökonomie im Ländlichen Raum

Rheinstetten

M&A Dieterle GmbH Maschinen und Apparatebau

OPEN FIBER ist ein offenes System für modulare Anlagenkonzepte, flexible Prozesslösungen, vereinfachte Automatisierungsprozesse, Entwicklung neuer Technologien und Wissenstransparenz.

Ottenbach

Mattes & Ammann GmbH & Co. KG

Hersteller von Maschenstoffen, gewirkt und gestrickt
Technische Textilien für z.B. Automobil, Möbel, Hygiene...
Mit akkreditiertem Labor und eigener Veredelung

Messstetten - Tieringen

Max Rubner-Institut (MRI), Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel

Etwa 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen an den vier Standorten des Max Rubner-Instituts (MRI) zu Fragen rund um Ernährung und Lebensmittel. Forschungsschwerpunkt ist der gesundheitliche Verbraucherschutz im Bereich Ernährung.

Karlsruhe

OutNature GmbH

Bislang ausschließlich als Energiepflanze für die Biogaserzeugung genutzt, können die Fasern der Durchwachsenen Silphie nun als regionale Faserstoffalternative für die Produktion nachhaltiger Papier- und Verpackungsprodukte eingesetzt werden.

Neckarsulm

ProteinDistillery GmbH

Wir stellen aus Mikroorganismen individuell anpassbare Proteine her, deren funktionelle Eigenschaften die von tierischem Protein perfekt nachbilden und ersetzen. So ermöglichen wir die Herstellung authentischer veganer Alternativen ohne Zusatzstoffe.

Esslingen

Signature Products GmbH

Signature Products ist ein "Made in Germany"-Nutzhanflieferant in Europa. Wir sind ein vertikal integriertes Nutzhanf-Unternehmen, das die Wertschöpfungskette von Vertragshanfanbau bis hin zur Verarbeitung zum Endprodukt abdeckt.

Pforzheim

Spoontainable GmbH

Das Heidelberger Startup Spoontainable stellt nachhaltige Besteckalternativen aus geretteten Kakao- und Haferfasern her, welche Nebenprodukte aus der Lebensmittelindustrie sind. Dadurch soll die Gastronomie revolutioniert werden.

Heidelberg

Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau

Die LVG Heidelberg ist als Landesanstalt im Geschäftsbereich des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg für Versuchswesen sowie Aus- und Fortbildung im Gartenbau verantwortlich.

Heidelberg

Steinbeis Europa Zentrum

Das Steinbeis Europa Zentrum steht für über 30 Jahre Erfahrung in der Innovationsberatung und Forschungsförderung in ganz Europa. Wir unterstützen Sie dabei, öffentliche Mitteln für Ihre Bioökonomie-Innovationsprojekt zu akquirieren.

Stuttgart

Universität Heidelberg, CSI

Das Centrum für Soziale Investitionen und Innovation (CSI) arbeitet als Forschungsstelle des Max-Weber-Instituts für Soziologie der Universität Heidelberg zu Fragen von sozialer Innovation, Zivilgesellschaft. 

Heidelberg

Universität Hohenheim, Core Facility

Die Core Facility Hohenheim (CFH) ist eine zentrale Serviceeinrichtung und Technologieplattform der Universität Hohenheim und versteht sich als Partner für die Bearbeitung komplexer analytischer Fragestellungen in der Spitzenforschung.

Stuttgart

Universität Hohenheim, Institut für Agrartechnik

Ressourcenschonende und nachhaltige Technologien, die der Natur angepasst sind: Von der Pflanzenproduktion bis zu innovativen Produkten aus dezentralen Bioraffinerien. Durch Schließung von Kreisläufen wird die zirkuläre, nachhaltige Bioökonomie wahr.

Stuttgart

Universität Hohenheim, Institut für Kulturpflanzenwissenschaften

Am Institut für Kulturpflanzenwissenschaften wird zu nachhaltigen Anbausystemen, neuen Nutzpflanzen für die Bioökonomie, umweltgerechter Pflanzenernährung, Qualität pflanzlicher Produkte und der Resilienz agrarischer Produktionssysteme geforscht.

Stuttgart

Universität Hohenheim, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie

Wir arbeiten interdisziplinär mit Kompetenzen aus den Bereichen Materialwissenschaften, Chemie, Verfahrenstechnik, Biotechnologie und Informatik an der zukunftsgerichteten Verarbeitung von Lebensmitteln.

Stuttgart

Universität Stuttgart, IBVT

Institut für Bioverfahrentechnik (IBVT) der Universität Stuttgart: Entwicklung von Zellen und nachhaltigen Bioprozessen zur Herstellung von Grund- und Feinchemikalien, Lebensmitteln und Biopharmazeutika vom Labor- bis in den Produktionsmaßstab unter Verwendung von Rohstoffen der 1., 2. und 3. Generation

Stuttgart

Universität Stuttgart, IFB

Das Institut für Flugzeugbau (IFB) der Universität Stuttgart beschäftigt sich u.a. mit Leichtbau- und automatisierten Fertigungstechnologien. Dabei werden nachhaltige u. biobasierte Faserverbundwerkstoffe in aktuellen Forschungsprojekten entwickelt.

Stuttgart

Universität Stuttgart, IFF

Das Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) entwickelt, insbesondere im Kompetenzzentrum Biointelligenz, technische Systeme, die einen wesentlichen Beitrag zur Bioökonomie leisten, indem sie naturbasierte Lösungen zur Neugestaltung der Wertschöpfungsketten erforschen und einsetzen.

Stuttgart

Universität Stuttgart, IKT

Das Institut für Kunststofftechnik (IKT) forscht auf der gesamten Breite der Kunststofftechnik, also in der Kunststoff-Werkstofftechnik, in der Verarbeitungstechnik wie auch in der Produktentwicklung.

Stuttgart

Universität Stuttgart, SRI ValBio

Die Stuttgart Research Initiative - Valorization of Bioresources (SRI ValBio) ist eine Initiative, die eine Vielzahl von verschiedenen Kompetenzen an der Universität Stuttgart inhaltlich vereint und proaktiv neue Ideen der Bioökonomie fördern und bis zur tatsächlichen Anwendung gestalten will.

Stuttgart

Universtität Stuttgart, IER

Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart: Bioenergie und Bioökonomie mit ihren vielseitigen Eigenschaften und Potenzialen nachhaltig zu gestalten ist unser Ziel. Dazu nutzen wir moderne Methoden der Systemanalyse und Technikfolgenabschätzung.

Stuttgart

aponix GmbH

Aponix designt und stellt Infrastruktur Bauteile her, die es unternehmerischen Kräften in der smarten City von morgen ermöglichen, ein nachhaltiges Leben mit mehr Pflanzen zu führen und dies mit allen anderen Bewohner zu teilen.

Heidelberg

aqua sustainament

Ressourcen- und klimaschonende Kreislaufwirtschaft zur Stärkung der Resilienz in der Bodenseeregion.

Sipplingen

bionik-mannheim.de

Aus der Natur lernen - für Innovationen
insbesondere für junge Menschen aufbereitet über bspw. "Bionik-Kongresse" und in Ausbildungs-Workshops für und mit Auszubildenden sowie Ausbildern

Mannheim

food.net:z - Lebensmittelnetzwerk Rhein-Neckar e.V.

food.net:z ist die Anlaufstelle für Unternehmen jeder Größe aus allen Bereichen der Lebensmittelwirtschaft. Das Food-Cluster ist bisher einzigartig in Baden-Württemberg.

Heidelberg

Die jeweiligen Akteure (Nutzerinnen und Nutzer) tragen die Verantwortung für die von ihnen vorgenommenen Eintragungen. Die Angaben werden von den Herausgebern nicht auf Richtigkeit oder Rechtskonformität überprüft. Weitere Hinweise und Regelungen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Es werden nur technisch notwendige Cookies verwendet.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.