Logo ADK jpeg.jpg

Landratsamt Alb-Donau-Kreis

Der Alb-Donau-Kreis ist gemeindestärkster Landkreis Baden-Württembergs. Das Landratsamt ist Kreisbehörde und zugleich untere Staatsbehörde. Mit einem landkreiseigenen Bioökonomiekonzept ist der Alb-Donau-Kreis Vorreiter im Bereich Bioökonomie.

Schillerstraße 30
89077, Ulm

Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis ist Kreisbehörde des Alb-Donau-Kreises und untere Staatsbehörde in Baden-Württemberg. Im Südosten von Baden-Württemberg gelegen, ist der Alb-Donau-Kreis ein ländlich geprägter Landkreis mit herausragend starker Wirtschaftsleistung, besonderer Innovationsleistung und hoher touristischer Attraktivität. Gemeinsam mit der Stadt Ulm und weiteren Partnern ist der Alb-Donau-Kreis Teil der Innovationsregion Ulm, einer der wirtschaftlich dynamischsten und gründungsaktivsten Regionen Deutschlands. Hier finden sich innovative KMU, starke mittelständische Partner und global nachgefragte Unternehmen und Industrien aus allen Wirtschaftsbereichen. Rund 200.000 Einwohner leben in 55 Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis. Damit ist dies der gemeindestärkste unter den 35 baden-württembergischen Landkreisen. Acht Naturschutz- und 99 Landschaftsschutzgebiete sind im Kreisgebiet ausgewiesen. Das UNESCO-Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ steht für die ersten figürlichen Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit vor rund 40.000 Jahren.

Ende 2021 wurde am Landratsamt Alb-Donau-Kreis eine zentrale Ansprechstelle zur Bioökonomie eingerichtet (Biooekonomie@alb-donau-kreis.de). Mit der Ausarbeitung eines landkreiseigenen Bioökonomiekonzeptes setzt sich der Alb-Donau-Kreis in die Verantwortung, bioökonomische Wertschöpfungspotenziale für die Region zu erschließen. Das Mandat hierfür hat das Landratsamt durch einen Beschluss des Kreistags als politische Vertretung der Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises. Mit einem landkreiseigenen Bioökonomiekonzept übernimmt der Alb-Donau-Kreis eine Vorreiterrolle zur Beschleunigung des Transformationsprozesses zu einer verstärkt biobasierten, kreislauforientierten Wirtschaftsform. Zu den Aktivitäten gehören Netzwerkbildung, die Koordination von Expertengruppen zur Bioökonomie, die Initiierung und Durchführung von Projekten, Veranstaltungen, Fachbeiträge zum Thema Bioökonomie.

Organisationstyp: Kommune, Politik/ Behörde
Themen: Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Biobasierte Materialien, Bioenergie, Abfall- und Kreislaufwirtschaft, Umwelttechnologie, Abwasser- und Kreislaufwirtschaft
Website: https://www.alb-donau-kreis.de
E-Mail-Adresse: Biooekonomie@alb-donau-kreis.de
 

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Es werden nur technisch notwendige Cookies verwendet.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.