Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg wurde in der Landeshauptstadt Stuttgart beschlossen

Bioökonomie – Wertschöpfung mit Zukunft

Die globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, wie das weltweite Bevölkerungswachstum, die damit verbundene Ressourcenverknappung und der Klimawandel, erfordern einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen. Langfristiges Ziel: Der Strukturwandel von einer fossilbasierten linearen Wirtschaft hin zu einer energie- und rohstoffeffizienten Kreislaufwirtschaft, die stärker auf erneuer- oder recycelbaren Ressourcen basiert.
 
Mit der Bioökonomie gewinnt die nachhaltige Erzeugung und Nutzung von biologischen Ressourcen und die Anwendung von biologischem Wissen an Bedeutung. Mit innovativen Technologien sollen Rohstoffe aus Abfall, Reststoffen, Abwasser und Abluft gewonnen und in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden. Die Bioökonomie verbindet Ökologie und Ökonomie mit technischen und auch sozialen Aspekten. Daher wird die Bioökonomie als einer der wichtigsten Innovationstreiber der nächsten Jahre gesehen.
 
Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat im Jahr 2019 die Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie verabschiedet.

Baden-Württemberg: Nachhaltig gedacht, zukunftsfähig gemacht.
  • Landesstrategie

Ziele und Handlungsfelder

Zur Umsetzung der Landesstrategie wurden sechs Handlungsfelder definiert, die jeweils ein Bündel an Maßnahmen für unterschiedliche Zielgruppen enthalten. Ziel ist es, Baden-Württemberg als Modellregion für eine nachhaltige Bioökonomie zu entwickeln.

Teamwork
  • Teamwork

Beteiligte Ministerien

In der ressortübergreifenden Strategie kooperieren das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Richtungsweisend
  • Expertise

Beirat Nachhaltige Bioökonomie

Expertinnen und Experten aus verschiedenen Teilbereichen und Sektoren der Bioökonomie beraten die Landesregierung.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung