6 Bioökonomietag

6. Bioökonomietag des Ministeriums
für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz



Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir die Veranstaltung auf ein Online Format umstellen.



--- Bitte beachten Sie die Änderungen im Programm ---

 

Die Bioökonomietage des MLR sind eine etablierte Plattform zum Austausch über bioökonomische Innovationen entlang der Agrar-, Forst- und Lebensmittelwertschöpfungskette. Sie werden von Wissenschaftlern, Praktikern und Entscheidungsträgern besucht, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren und ins Gespräch zu kommen.

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Veranstaltung als verkürzte Online-Veranstaltung durchgeführt.

Der Livestream startet um 13:30 Uhr und ist unter folgendem Link verfügbar:

https://www.ims-cms.net/pub/27320/biooekonomietag/



Programm 6. Bioökonomietag

18. November 2021 – Online

Start der Live-Übertragung ab 13:30 Uhr

13:30 Uhr
Grußwort

Minister Peter Hauk, MdL
Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz


13:45 Uhr
Keynote-Vortrag
„Erneuerbare Kohlenstoffquellen als Beitrag zur Transformation“

Michael Carus, Geschäftsführer
Nova Institut, Hürth


14:10 Uhr
Die Landestrategie Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg in der Umsetzung

Alexander Möndel
Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz


14:30 Uhr
Gesprächsrunde mit Minister Hauk MdL

Über die Streaming-Seite haben die Online-Teilnehmer die Möglichkeit schriftlich Fragen zu übermitteln


Moderation: Sebastian Schreiber

Minister Peter Hauk, MdL
Michael Carus, Nova Institut, Hürth
Dr. Markus Wolperdinger, Fraunhofer IGB
Prof. Dr. Iris Lewandowski, Universität Hohenheim
 

 
15:00 Uhr
Pitch-Vorträge
Gewinner des Innovationspreises Bioökonomie Baden-Württemberg 2021
 
Mit Wahl des Publikumspreisträgers

16:00 Uhr
Preisverleihung durch Herrn Minister Peter Hauk, MdL

 
16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung



 

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung